TSI Congress 2020
TSI Congress 2020
TSI Congress 2021
Berlin onsite & globally online
30 September & 1 October 2021
Themen +++ Corona als Katalysator des Strukturwandels +++ Sustainable Finance als neuer Game Changer +++ Qualität und Transparenz wichtiger denn je +++ Banken und Finanzmärkte vor neuen Herausforderungen +++ Weitere Infos

Rahmenprogramm

Bitte beachten Sie: Die aktuellen Regelungen sind gültig bis einschließlich 15. Oktober 2021 (gemäß Beschluss Berliner Senat  Sechste Verordnung zur Änderung der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 14. September 2021).

29. September 2021

Welcome Reception TSI Congress 2021
Onsite

Die TSI lädt Sie zur Welcome Reception TSI Congress 2021 im Restaurant HEat und auf der Hotelterrasse ein. Im gemütlichen Rahmen können die Kongressteilnehmer bei einem Glas Wein oder Bier und kleinen Snacks erste Gespräche in entspannter Atmosphäre führen.

Auch in Zeiten von Corona ist es möglich, sich auszutauschen und Menschen zu treffen, wenn man ein paar grundlegende Regeln beachtet, die wir mit Ihnen gemeinsam umsetzen.

30. September 2021

Virtual Meeting Lounge
Virtual

Der fachliche Teil des ersten Kongresstages ist vorbei und Sie würden jetzt gerne noch Netzwerken? In unserer „Virtual Meeting Lounge“ auf Spatial Chat können Sie sich analog zu den Teilnehmern vor Ort mit anderen virtuellen Teilnehmern austauschen, ungezwungen Zweiergespräche führen oder sich einfach mal zu einer „Gruppe dazustellen“. Mit bewegten Kamerabildern und spontan wie im echten Leben! Dazu ein paar Knabbereien aus unserer „TSI Congress in a box“ und auf geht es zum Virtual Networking 4.0!

Networking Reception
Onsite

Dem fachlichen Teil des ersten Kongresstages folgt unsere beliebte Networking Reception im erweiterten Raum von Konferenzfoyer und Hotellobby aus, zu der die TSI Sie herzlich einlädt. Bei einem Glas Wein oder Bier können Sie die Gespräche des Tages vertiefen oder weitere Kontakte knüpfen.
 

(Alle Kongressteilnehmer sind ohne Voranmeldung willkommen!)

Wine & Cheese Tasting im Foyer Alexanderplatz
Onsite

Sich von den Eindrücken und Informationen des ersten Kongresstages erholen bei gutem Wein und Käse und niveauvollen Gesprächen? Klingt gut? Dann herzlich willkommen zum einem ausgedehnten "Wine & Cheese Tasting" mit Sommelier im Foyer Alexanderplatz ab 19.30 Uhr. Alle Teilnehmer sind ohne Voranmeldung herzlich willkommen.

Weinabend: Deutschland und sein Staat. Die Sicht eines Schweizers in Berlin.
Onsite

Der Mythos der Effizienz, Perfektion und guten Organisation prägte über Jahrzehnte hinweg den Blick auf Deutschland – sowohl von innen als auch von außen.

Der Blick aus dem Ausland ist oft hilfreich. Wo früher spöttische Bewunderung die deutsche Effizienz karikierte, schaut nunmehr der kritische Europäer gelegentlich fassungslos auf eine zunehmende Ineffizienz, die die deutsche Politik und Öffentlichkeit – oft scheinbar mehr befasst mit höheren Fragen der Weltgeschichte - stoisch hinzunehmen scheinen.

Wer hat den größten Einfluss – die Bürger, die Wirtschaft – oder der Staat?

Im Kamingespräch werden Dr. René Höltschi, seit über 30 Jahren Wirtschaftsjournalist der NZZ und kritischer aber wohlwollender Schweizer in Berlin, und Prof. Dr. Michael Weller von der EBS Universität dieser Frage in der Woche nach den Bundestagswahlen nachgehen. Für exzellente Weine und ausgewählten Käse ist wie immer gesorgt.

By invitation only.

Chill-out and Get-together
Onsite

Den ersten Kongresstag lassen wir der Tradition folgend ausklingen bei unserem gemütlichen "Chill-out und Get-together" ab 21.30 Uhr, auch in diesem Jahr in weiter verkleinerter Form und unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln. Mit der gläsernen DomLounge des Hotels mit Blick auf die faszinierende Skyline Berlins ist der Rahmen ideal für weiteres Netzwerken, fachlichen Austausch oder einfach nur, um den Abend bei einem Glas Wein oder Bier mit Kunden und Kollegen zu genießen.

Begrenzte Teilnehmerzahl vor Ort, aber keine separate Anmeldung erforderlich.

1. Oktober 2021

Berliner Dom
Onsite

Der Berliner Dom, die größte Kirche Berlins, versteht sich als ein zentraler Ort der evangelischen Kirche in Deutschland. Weit über die Grenzen der Kirchengemeinde und der Stadt hinaus zieht er Jahr für Jahr viele Tausend Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an. Das Kaiserliche Treppenhaus, die Hohenzollerngruft, das Dommuseum und natürlich die Predigtkirche mit der beeindruckenden Kuppel sind einen Besuch wert. Exklusive Führung in deutscher und englischer Sprache. 

Anmeldung erforderlich, maximal 20 Teilnehmer.

Treffpunkt vor dem Ausgang Konferenzfoyer Spreeseite 14.45 Uhr 

Geschichten zum Stadtschloss dem heutigen Humboldtforum
Ausgebucht Onsite

Das Humboldt-Forum ist ein Universalmuseum auf der Spreeinsel in der Historischen Mitte Berlins im Berliner Schloss, ca. 5 Gehminuten vom Radisson Blu Hotel entfernt. Das Gebäude wurde von 2012 bis 2020 an der Stelle des historischen Berliner Schlosses errichtet und weist an drei Außenseiten sowie in seinen Innenhöfen dessen rekonstruierte Fassaden auf. Mit Schausammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin, des Stadtmuseums Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin erweitert es das Angebot der Museumsinsel.
Das Gebäude ist, bis auf die Spree-Seite, von außen ein Nachbau des als „Hauptwerk des norddeutschen Barocks“ geltenden Berliner Schlosses, innen ein vollständig moderner Bau des italienischen Architekten Franco Stella.
Bei einer exklusiven Tour bekommen wir Einblicke in die Geschichte des Stadtschlosses und den Wiederaufbau als Humboldt Forum.

Anmeldung erforderlich, maximal 20 Teilnehmer.

Treffpunkt: Ausgang Konferenzfoyer Spreeseite 15.00 Uhr 

Auf ruhigen Wegen mit dem Bike durch Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg
Onsite

Begleiten Sie uns auf eine entspannte Fahrradtour durch Berlin-Mitte und den Prenzlauerberg. Unser Guide wird uns mit den besten Anekdoten zu den klassischen und neuen Sehenswürdigkeiten unterhalten und diese durch seine ganz persönlichen Insider-Einblicke ergänzen.

Fahrräder werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Anmeldung erforderlich, maximal 20 Teilnehmer.

Treffpunkt: Ausgang Konferenzfoyer Spreeseite 15.15 Uhr