TSI Kongress 2017 "Auf dem Weg zur Kapitalmarktunion: Asset Based Finance – Qualität im Kreditzyklus" am 28. und 29. September 2017

Die Finanzindustrie lebt in Zeiten des Umbruchs: Brexit, digitale Revolution, Regulationsschwemme, Europäisierung der Aufsicht, die Bemühungen um eine europäische Kapitalmarktunion, Niedrigzinspolitik, fortwirkende Finanzrisiken aus steigender Asset Inflation, wachsende politische Risiken etc. Die Triebkräfte der Disruption sind vielfältig und auch unter den Bedingungen des aktuell wohlwollenden Kreditzyklus fallen eindeutige Antworten und Strategievorschläge nicht leicht.

Auffällig ist jedoch, das Asset Based Finance in diesem Umfeld an Bedeutung gewinnt. Dies zeigt sich nicht nur an der Stabilität der Verbriefungsmärkte, die selbst wenig erfreuliche Regulierungsdiskussionen nicht erschüttern kann. Auch gemanagte CLOs, Kreditfonds, ABCP-Programme mit Leasing- und Handelsforderungen, Supply Chain Finance Programme, anspruchsvolle Formen von Structured Finance Finanzierungen im Bereich der Projekt- und Infrastrukturfinanzierungen sowie auch Covered Bonds -wenngleich aktuell nicht in Deutschland- gewinnen weiter an Bedeutung.

Viel spannender Stoff also für unseren TSI Kongress 2017 "Auf dem Weg zur Kapitalmarktunion: Asset Based Finance - Qualität im Kreditzyklus" am 28. und 29. September 2017 (Do/Fr!) im Berliner Radisson BLU Hotel

 

TSI Congress 2017 ... where the community meets!