Die Themen im Überblick

Auf dem Programm stehen neben Fragen zur Regulierung, die immer unter dem Blickwinkel der Konsequenzen auf die Geschäftsmodelle und die Kreditpolitik der Banken sowie der hiervon abhängigen Unternehmensfinanzierung beleuchtet werden, auch die damit verbundenen Anforderungen an die technische Umsetzung dieser Regulierungsvorhaben, die von den Finanzinstituten als Originatoren sowie den Investoren in Verbriefungspositionen erfüllt werden müssen. Weitere Themenfelder des TSI Kongress 2012 sind Asset Based Finance Strategien des Mittelstandes, die Performance und Chancen der deutschen Verbriefungs- und Kreditmärkte sowie die spezifischen Anliegen der internationalen Investoren und der Wirtschaft. Mit 650-700 erwarteten Teilnehmern und über 70 Sponsoren, Medienpartnern und unterstützenden Institutionen ist es die größte jährliche Finanzveranstaltung in Berlin.

Die fünf Themenschwerpunkte werden in 12 Diskussionsforen und mehr als 20 Workshops diskutiert und präsentiert. Wie im Vorjahr bieten wir wieder einen komplett englischsprachigen "Investor Stream" an, der alle Themen, die aus Investorensicht relevant sind, aufgreift.

Finanzmarktregulierung und rechtliche Rahmenbedingungen

  • Bilanzierungsfragen bei gedeckten Finanzierungen unter IFRS und HGB - Structured Collateralised Bond vs. ABS; Interdependenzen zu den Regulierungswerken
  • Behandlung von ABS und anderen Kreditrisiken in der Solvency II
  • Asset encumbrance - An upcoming topic?
  • Umsetzung von Basel III/CRD IV
  • Sovereign Risk: Auswirkungen auf die Bankenstabilität und Bankenfinanzierung

The Decade of Deleveraging - Bankensteuerung im Spannungsfeld von Kapitalmarktentwicklung und Regulierung

  • Asset Based Finance - die Zukunft der Bankenfinanzierung zwischen Eurokrise und Regulierung
  • Neue Fundingstrategien von Banken vor dem Hintergrund der neuen Regulierung und die Auswirkungen auf das Creditpricing
  • Refinanzierung von Immobilienrisiken - die zukünftige Bedeutung von Structured Collateralised Bond, Covered Bond und ABS
  • Secured Funding mit Handels-Leasingforderungen - ein bewährtes Instrument in neuem Gewand?
  • Optionen gedeckter Bankfinanzierungen jenseits von ABS und Pfandbrief
  • EK-Management und ABS

Wirtschaft, Unternehmensfinanzierung und Mittelstand

  • Zwischen Kredit- und Kapitalmarkt - die Zukunft der deutschen Mittelstandsfinanzierung - Asset Based Finance-Strategien
  • Verbriefung von Leasing- und Handelsforderungen - eine Alternative zum Bankkredit
  • Portfoliotransaktionen und NPL
  • Regulierung und Strukturwandel in der Mittelstandsfinanzierung (OTC-Derivateregelung, CVA-Risiken und MiFid)
  • Behandlung von Handels- und Leasingforderungen in ABCP-Programmen in der CRD IV

Investor Stream

  • Auto ABS and German quality standards
  • North/south axis of the European securitisation market - where are the opportunities and hidden risks?
  • Structured covered bonds vs ABS - as seen by investors
  • German auto securitisation - with quality through the crisis
  • CMBS and CRE loan restructuring and work-out in Germany - summary of market practice
  • Loan quality and value for investors in Eastern Europe
  • Counterparty risks - Challenges in securitisation transactions
  • The role of ABS as collateral for ECB loans to banks and the importance of a functioning securitisation market for the future ECB policy

Spezialthemen

  • Central bank quality and transparency requirements for ABS and Covered Bonds
  • Was ist eine Verbriefung? Abgrenzung zum Begriff der Spezialfinanzierung
  • Interne Modelle statt Rating - die Diskussion um Ratings vs. interne Modelle - wie funktioniert der SFA?
  • Prime collateralised securities - on the way to Europe
  • Status der europäischen und deutschen Bankenrestrukturierungsregulierungen und die Rolle der EBA und FMSA
  • Die Auswirkung der aktuellen Regulierung auf das Steuerrecht