19. September 2012

Empfang der KfW

Die KfW lädt am Vorabend des Kongresses traditionsgemäß zu einem Empfang in ihrer Berliner Niederlassung ein. Im exklusiven Rahmen können die Kongressteilnehmer erste Gespräche in entspannter Atmosphäre führen. Im Rahmen des Empfangs werden die Förderpreise der Stiftung Kapitalmarktrecht für den Finanzstandort Deutschland und der Stiftung Kapitalmarktforschung für den Finanzstandort Deutschland an die Preisträger verliehen werden.

Empfang der KfW: 
19.9.2012, ab 19.30 Uhr

(Einladung erfolgt separat durch die KfW.)

20. September 2012

Networking Reception

Der fachliche Teil des ersten Kongresstages klingt mit einer kleinen Networking Reception aus. Bei einem Glas Wein oder Bier und kleinen Appetizern können Sie Gespräche des Tages vertiefen oder weitere Kontakte knüpfen.

Networking Reception: 20.9.2012 18.15-19.30 Uhr
(Alle Kongressteilnehmer sind ohne Voranmeldung willkommen!)

Weinabend

Am Abend des ersten Kongresstages lädt die TSI ein zu einem gemütlichen Weinabend mit Weinprobe in gediegener Atmosphäre in einer schönen Berliner Location, dem Oxymoron in den Hackeschen Höfen. Hier besteht die Möglichkeit, Netzwerke zu bekannten Finanzmarktteilnehmern zu knüpfen oder zu vertiefen.

Weinabend: 20.9.2012, 19.30-23.00 Uhr
(By invitation only!)

Chill-out und Get-together

Ab 21.30 Uhr können die Kongressteilnehmer den ersten Kongresstag bei einem gemütlichen "Chill-out und Get-together" mit Cocktailbar ausklingen lassen. Mit der gläsernen DomLounge des Hotels mit Blick auf die faszinierende Skyline Berlins ist dafür die passende Location schon gefunden. White & Case heißt als Gastgeber des Chill-outs alle Kongressteilnehmer schon jetzt herzlich willkommen.

Chill-out und Get-together:
20.9.2012, ab 21.30 Uhr
(Alle Kongressteilnehmer sind ohne Voranmeldung willkommen!)

21. September 2012

Besuch des Pergamonmuseums mit Führung

Das Pergamonmuseum wurde nach den Entwürfen von Alfred Messel durch Ludwig Hoffmann zwischen 1910 und 1930 als letzter der fünf Museumsbauten errichtet. Als Dreiflügelanlage konzipiert beherbergt das Pergamonmuseum heute drei Museen: die Antikensammlung mit den Architektursälen und dem Skulpturentrakt, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Durch die imposanten Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles wie z. B. der Pergamonaltar oder das Ischtar-Tor mit Mschatta-Fassade aus Babylon, ist das Museum weltweit bekannt geworden.

Besuch des Pergamonmuseums: 21.9.2012, 14.30-17.00 Uhr
(Anmeldung erfolgt nach separater Einladung, Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Besichtigung Reichstag

Der Klassiker: Wer in Berlin ist, der muss auch den Reichstag gesehen haben! Und da wir dieses Event jedes Jahr immer nur für circa 30 Gäste anbieten können, ist es jedes Jahr wieder ausgebucht. Freuen Sie sich auf imposante Eindrücke und Einblicke in eines der spannendsten Bauwerke des vergangenen Jahrhunderts.

Besichtigung Reichstag: 21.9.2012, 14.30-17.00 Uhr
(Anmeldung erfolgt nach separater Einladung, Teilnehmerzahl ist begrenzt!)

Spreefahrt

Am Nachmittag des 21. September 2012 bietet die TSI ein Highlight der anderen Art: Berlin vom Wasser aus. Ab 15.00 Uhr können dieTeilnehmer 1 ½ Stunden lang eine Rundfahrt auf der Spree genießen und den Charme Berlins entdecken! An diesem Tag führt der Weg, beginnend am Berliner Dom, vorbei an der Museumsinsel, gefolgt vom imposanten Regierungs­viertel mit Reichstagsgebäude und Bundeskanzleramt, über den futuristischen Hauptbahnhof bis hin zum berühmten Tiergarten und Schloss Bellevue.

Spreefahrt: 21.9.2012, 14.30-17.00 Uhr
(Begrenzte Teilnehmerzahl, separate Anmeldung erforderlich!)

Abschlussempfang

Der Kongress 2012 klingt aus mit einem exklusiven Stehempfang im Radisson Blu Hotel bei einem Glas Champagner und einem Flying Buffet. Hier können Sie die vergangenen zwei Kongresstage noch einmal Revue passieren lassen.

Abschlussempfang: 21.9.2012, 17.00-18.30 Uhr

Einzelne Programmteile des Rahmenprogramms (Empfang der KfW, Besichtigung des Reichstags, Besuch des Pergamonmuseums und die Spreefahrt in Berlin) sind anmeldepflichtig. Hierzu erhalten alle Teilnehmer bis ca. sechs Wochen vor der Veranstaltung gesonderte Einladungen mit Anmeldemöglichkeiten.