Eröffnungsforum

Folgerungen aus der weltweiten Finanzkrise

Die Finanzkrise hat die Realwirtschaft erfasst. Die Welt erlebt den größten Wirtschaftseinbruch der Nachkriegszeit. Die zentrale Frage lautet: Wie konnte es dazu kommen und welche nachhaltigen Lehren werden für die Finanzmärkte gezogen? Wie sind vor dem Hintergrund der Krisenentwicklung Basel II und IFRS zu bewerten? Was kann über das Krisenmanagement gesagt werden? Welche regulatorischen Folgerungen wurden bereits gezogen und welche weiteren Veränderungen der Rahmenbedingungen für die Finanzmärkte sowie Notenbankpolitik sind noch zu erwarten? Wie wird sich dabei der Finanzplatz Deutschland verändern?

Eine Diskussion mit erfahrenen Teilnehmern aus Politik, Aufsicht und Wirtschaft.

Schlussforum

Kann der Finanzplatz Deutschland im internationalen Wettbewerb gestärkt aus der ­Finanzkrise hervorgehen?

Jede Krise bietet auch Chancen. Was sind die Chancen für den Finanzplatz Deutschland? Führt die aktuelle Krise bei den Investoren zu einem Umdenken? Kann eine sinnvolle Regulierung dazu beitragen, Informationsasymmetrien zwischen Käufer und Verkäufer auf den Kreditmärkten abzubauen und damit den Markt wieder in Schwung zu bringen? Eröffnet die Krise dem Finanzplatz Frankfurt gegebenenfalls sogar neue, bessere ­Chancen gegenüber den weniger regulierten Plätzen wie London, Dublin etc.? Zukunftsweisende Fragen, die auf dem Panel von hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert werden.

Mit Klaus-Friedrich Otto, Herausgeber der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen", als Moderator verspricht auch dies, eine spannende Diskussion zu werden.