Kongressablauf

Erster Kongresstag

Der TSI-Kongress 2008 startet am 1. Oktober um 10.00 Uhr (Check-in ab 8.30 Uhr) mit dem Eröffnungsforum im Kongressbereich des Hotels. Wie im Vorjahr werden nach einer gemeinsamen Einführung in fünf verschiedenen Räumlichkeiten den ganzen Kongresstag hindurch jeweils parallel laufende Diskussionsforen und Workshops angeboten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich einen "Kongress-Stundenplan" nach ihren individuellen Wünschen und Interessen zusammenzustellen.

Auf zwei Veranstaltungsebenen ist ein "Marktplatz" mit den Unternehmenspräsentationen der Kongress-Sponsoren eingerichtet. Er bietet eine Plattform für Kommunikation und Austausch zwischen Teilnehmern, Referenten und Sponsoren.

Zum Ende des fachlichen Teils, gegen 18.00 Uhr, lädt die TSI zu einem Glas Wein oder Bier ins Konferenzfoyer und in die DomLounge.

Ab 21.30 Uhr können die Kongressteilnehmer dann den ersten Kongresstag bei einem gemütlichen "Chill-out und Get-together" mit Cocktailbar ausklingen lassen. Mit der gläsernen "DomLounge" des Hotels mit Blick auf die faszinierende Skyline Berlins ist dafür die passende Location schon gefunden. Andreas Lanninger, Barkeeper des Jahres 2007, und Toni Arena, ebenfalls mehrfachausgezeichneter Barkeeper, sorgen für das nötige Entertainment. Die Volkswagen Bank als Gastgeber des "Chill-out und Get-together" heißt alle Kongressteilnehmer schon jetzt herzlich willkommen.

Zweiter Kongresstag

Um 9.00 Uhr startet der zweite Kongresstag wiederum mit den parallelen Foren und Workshops. Das Forum "Unternehmensfinanzierung in Deutschland - die aktuelle Diskussion um die Kreditmärkte" mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft bildet den Schlusspunkt des fachlichen Teils des Kongresses und leitet mit dem anschließenden Mittagsbuffet den Übergang zum optionalen Rahmenprogramm des TSI-Kongress 2008 ein.