TSI Kongress 2017 "Auf dem Weg zur Kapitalmarktunion: Asset Based Finance – Qualität im Kreditzyklus" am 28. und 29. September 2017

Das Jahr ist noch jung, aber bereits jetzt ist absehbar, dass 2017 ein ereignisreiches Jahr werden wird. Die Auswirkungen der Trump'schen Wirtschafts- und Außenpolitik versetzen die Kapitalmärkte in Hoffen und Bangen, zudem beginnen die Brexit-Verhandlungen. Europa wird von daher mehr denn je gefordert sein, Handlungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Und dies in einer Zeit, in der Wahlen in gleich vier Euro-Ländern das Potential haben, das europäische Fundament heftig durcheinander zu rütteln.

Wohin man auch schaut, es zeigt sich das gleiche Bild: Das Investitionsspektrum hat sich im Zuge von Quantitative Easing und Niedrigzinspolitik rundum verteuert, die Suche nach Value wird nicht nur für Fixed Income-Investoren immer schwieriger. Bei alledem bleibt die Politik teilweise – wie die Diskussion um STS-Verbriefungen zeigt – auf merkwürdige Weise dem Gestern und dessen Risiken verbunden, obgleich europäische Verbriefungen wie keine andere Assetklasse in den letzten Kreditzyklen ihre Qualität unter Beweis gestellt haben.

Vor diesem Hintergrund ist der 28. und 29. September 2017, direkt nach der Bundestagswahl, der richtige Zeitpunkt, um zu eine klare Bestandsaufnahme für das bereits abgelaufene Jahr 2017 zu machen und gleichzeitig vorwärts zu schauen, um dabei u. a. folgenden Fragestellungen und Themen nachzugehen:

  • Special USA – Welche Auswirkungen wird die Trump'sche Wirtschafts- und Außenpolitik für die europäischen Kapitalmärkte haben? Welchem Einfluss unterliegt die Regulierung in Europa im Zuge sich lockernder amerikanischer Bankenregulierung? Wo gibt es noch Value auf den Fixed Income-Märkten? Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit Experten, was dies für das Anlegerverhalten und und die Asset Based Finance Märkte in Europa bedeutet.
  • Welche neuen Entwicklungen zeichnen sich auf den Structured Finance Märkten und im Bereich der Fintech-Finanzierung ab? Wo entstehen neue Assetklassen und welche Trends sind darüber hinaus in der Zusammenarbeit von Banken und Versicherungen zu beobachten? Von Market Place Lending über gemanagte CLOs bis hin zu Green Finance erwarten Sie viele spannende Themen.
  • Bankenregulierung im Spiegel von Kapitalmarktunionsprojekt, Brexit und USA – Quo Vadis Finanzmarktregulierung? Welchen Einfluss hat der Brexit auf die europäischen Kapitalmärkte? Weitere Topics: Aktuelle Diskussion der STS-Regulierung, Status Kapitalmarktunionsprojekt, Basel IV, neue Regeln für Infrastrukturfinanzierungen für Banken und Versicherungen und vieles mehr.
  • Verbriefung als Wachstumsmotor in Europa - Aktuelle Marktforen von A wie Auto-ABS - Marktentwicklung und regulatorisches Umfeld, bis Z wie Zukunft der Verbriefung von Leasing- und Handelsforderungen: steigendes Interesse der Realwirtschaft vs. regulatorisches Neuland.

Das Leitthema des TSI Kongress 2017 "Auf dem Weg zur Kapitalmarktunion: Asset Based Finance – Qualität im Kreditzyklus" am 28. und 29. September 2017 (Do/Fr!) im Berliner Radisson BLU Hotel trifft somit den Nerv unserer Zeit.

Zu den Themen im Detail

 TSI Congress 2017 ... where the community meets!